Leistungsspektrum

Die Tierarztpraxis An der Maiburg hat sich im Bereich der Betreuung von Schweinebeständen spezialisiert und somit überregional etabliert.
In erster Linie zielt die Beratung schweinehaltender Betriebe auf die Gesunderhaltung der Bestände ab. Unser Ziel ist es, durch eine fundierte Beratung, den Bestand in die Lage zu versetzen dauerhaft hohe Leistungen  zu erbringen, um so wirtschaftlich arbeiten zu können.

Um dieses Ziel zu erreichen bieten wir folgende Leistungen:

  • Bestandsbetreuung nach Schw.Halt.Hyg.VO  in Ferkelerzeuger- , Aufzuchtbetrieben und Mastbeständen. Die Betreuung erfolgt nach dem „Vier-Augen-Prinzip“.
  • Beratung zur Optimierung des betrieblichen Managements.
  • Ultraschalluntersuchungen  zur routinemäßigen Trächtigkeitsdiagnostik bei Bestandsbesuchen und  Ovardiagnostik bei Fruchtbarkeitsstörungen.
  • Diagnostik mittels Probenentnahmen im Bestand  (Blutproben, Kotproben, Nasentupfer, Lungenspülproben, Zervixtupfer, Rektaltupfer, Urinproben, Futter- und Wasseranalysen)
  • Diagnostische Sektion in der eigenen Sektionshalle zur Erhebung pathomorphologischer Befunde, Einordnung dieser in das Bestandsgeschehen und zur weiteren Probenentnahme.
  • Schlachtchecks 
  • Herdenscreening / Screeningprogramme
  • Homöopathische Bestandsbetreuung
  • Analyse von Sauenplanerdaten und betrieblichen Leistungsdaten
  • Fütterungsberatung und – optimierung.
  • Salmonellenmonitoring
  • Messung von Stallklimadaten und entsprechende Beratung zu Lüftung und Klima. (Nebelgerät, Luftgeschwindigkeit, Schadgase, Temperaturverlauf)
  • Einzeltierbehandlungen wie Geburtshilfe, Mastdarm- und Scheiden- und Gebärmuttervorfälle, Kaiserschnitte, Operation von Binnenebern und Bruchferkeln.

Fachliche Zusammenarbeit mit den Hochschulen, Instituten, Labors, Kliniken, Spezialberatern, Futtermittelfirmen, Zuchtorganisationen, Vermarktungsorganisatoren sowie Kolleginnen und Kollegen.

Regelmäßige Teilnahme an nationalen und internationalen Fortbildungsveranstaltungen, um für den Kunden immer auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu sein.

  • Weiterbildungsermächtigung zum „Fachtierarzt für Schweine“
  • Mitgliedschaft im bpt (Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.)
  • Mitgliedschaft in der ATF (Akademie für tierärztliche Fortbildung)